Projekt

Cineplexx

Innsbruck, Österreich
 
→ Die bestehende Immobilie erhält ein Face-Lifting. In die Instandhaltung der Immobilie wird investiert, um die Attraktivität durch Flächenoptimierung und neuem Gastronomiekonzept zu erhöhen.

ENTWICKLUNG
TRIVALUE & IMMOVATE

ARCHITEKT
Achhammer, Tritthart & Partner


STATUS
11|2016

NUTZFLÄCHE
6.637m2

LAGE

Innsbruck ist die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol und liegt im Inntal an der Alpen-Transit-Strecke Brenner (Auto- und Eisenbahn) nach Südtirol. Innsbruck ist mit ca. 120.000 Einwohnern nach Wien, Graz, Linz und Salzburg die fünftgrößte Stadt Österreichs.

Die zu verkaufende Liegenschaft liegt zentrumsnah in der Katastralgemeinde Wilten südlich der Innsbrucker Innenstadt am Fuße des Bergisels. Wilten ist ein wichtiger Ausgangspunkt zahlreicher Verkehrswege wie beispielsweise der Brenner Bundesstraße, der Stubaitalbahn und der Mittelgebirgsbahn. Dieser Stadtteil ist außerdem ein sehr beliebter Wohnbezirk. Die gegenständliche Liegenschaft wird von der Tschamlerstraße, der Anton-Melzer-Straße und der Dr.-Karl-von-Grabmayr-Straße erschlossen.

Das Entertainment Center ist sehr zentral und verkehrsgünstig gelegen. Die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt mit der Straßenbahnlinie 1, dem Stadtbus (Haltestelle Südring), der Linie K und S am Wiltener Platzl oder mit dem Zug zur Station Westbahnhof und einem anschließenden zweiminütigen Fußweg Richtung Olympiahalle. Über die A12, der bekannten Hauptverkehrsader Inntalautobahn, ist der Südring (B174) zu erreichen, welcher eine angenehme und rasche Zufahrt zum Objekt ermöglicht.

 

PROJEKT
BESCHREIBUNG

Die gegenständliche Immobilie wurde in den Jahren 1997-1999 vom bekannten Architekturbüro Achhammer, Tritthart & Partner geplant, errichtet und im Juli 2000 fertig gestellt.

Das Gebäude mit der imposanten Aluminium-Glas-Fassade wurde in Pfosten/Riegel Bauweise errichtet. Die vier Stockwerke werden durch Aufzüge erschlossen. Das komplette Gebäude verfügt über eine hochwertige technische Ausstattung, wie zum Beispiel zeitgemäße Klimatisierungs- und Heizungsanlagen, und mit Sonnenschutzglas ausgestattete Fassadenflächen.

Das Entertainment Center gliedert sich gut in die durch Wohnbauten charakterisierte Umgebung ein und wertet diese durch sein großes Unterhaltungs- und Gastronomieangebot auf. Denn auf ca. 6.600m² bietet das im Gebäude gelegene Entertainment Center, neben 8 Kinosälen und einer Diskothek, eine Vielzahl von Gastronomiebetrieben, wie Cafés, Bars und Restaurants. Eine Pizzeria, Sushi Bar, Skybar und Cuba Bar vervollständigen das große Unterhaltungsangebot.

Die in Österreich sehr bekannte und beliebte Kinokette CINEPLEXX-Kino mietet seit 1997 ca. 70% der gesamten Nutzfläche des Objektes an. Auf 4.728m² stehen den Besuchern 8 Kinosäle mit insgesamt 1.625 Sitzplätzen und 687m² Leinwand zur Verfügung. Das Konzept dieser Kinosäle mit großflächigen Leinwänden und einem arenenartigen Aufbau der Säle mit steiler Sitzplatzanordnung hat sich österreichweit durchgesetzt.

Die täglich geöffnete, über die Grenzen von Innsbruck hinaus bekannte Diskothek „Mausefalle“ hat im Erdgeschoss 582 m² angemietet. Den Besuchern stehen eine großzügige Tanzfläche, sowie ein sich täglich änderndes Programm mit bekannten Dj’s zur Verfügung.

Im Haus befindet sich außerdem eine stark frequentierte Tiefgarage mit 171 Stellplätzen. Die Garage ist derzeit an einen Betreiber vermietet. Bei Auslastung der Garage steht den Kinobesuchern darüber hinaus die Parkgarage im gegenüberliegenden Veldidenapark zur Verfügung. Der Eingang zum Entertainment Center befindet sich in der Tschamlerstraße, die Zufahrt zur hauseigenen Tiefgarage in der Dr.-Karl-von-Grabmayr-Straße.